Der Raub der Katharina von Bora

Ateliertheater, Erfurt

Text: Monika Bohne, Regie: Harald Richter, Ausstattung: Anne Frank,
Frank Truckenbrodt, Spiel: Monika Bohne,  Angelika Hellwig

Martin Luther (1483 – 1546), berühmter Reformator, Lehrender, Widersacher, Kirchengründer und Mönch hatte eine Frau, die ehemalige Nonne Katharina von Bora und mit ihr sechs Kinder.

Eigentlich hatte Martin diese Tatsache in seinem Lebensplan  nicht vorgesehen. Aber es kommt natürlich anders.

Unterhaltend und nicht so ganz ernst, gewürzt mit Bänkelsang, erzählen wir die Geschichte, die zu dieser Heirat führte.

für Jugendliche und Erwachsene, 40 Minuten

Bora_1 Bora_2

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.