Wie geht es weiter?

Vorstellungen zum Zuschauen und Mitspielen und Workshopangebote bestehen weiterhin, dann aber mobil. Das heißt: Wir kommen zu Ihnen in Einrichtungen oder nach Hause und zu Anlässen: siehe Mitglieder , Honorare nach Vereinbarung.

Ansprechpartner sind unsere Theater-Mitglieder und auch weiterhin die Geschäftsstelle der LAG PUPPENSPIEL e.V. Thüringen unter puppenspiel@web.de, Telefon 0361 64 64 790 oder monikabohne@web.de, 0163 258 24 68
Wir beraten, vermitteln oder kommen auch gern selbst.

Am 31. Dezember 2014 fand die letzte Vorstellung im Atelier Theater, der Spielstätte der LAG Puppenspiel e.V. Thüringen statt. Fast drei Stunden zeigte das Ateliertheater zur Freude der kleinen und großen Gäste Ausschnitte aus beliebten Märcheninszenierungen der letzten Jahre. Die letzten beiden Jahre wurde der Spiel-und Präsentationsraum gemeinsam mit dem Verein ImproVision e.V.  für kleines und großes Publikum betrieben und bezahlt. Dafür Dank an ImproVision e.V. für die Stärkung und das Reibungslose Miteinander. Grund für die Schließung des Theaterraumes sind vor allem hohe Betriebskostennachzahlungen, die aus Einnahmen nicht mehr zu stemmen sind.
Die Aktiven –Darsteller und Organisatoren- aus beiden Vereinen ziehen aus.
Am 21. Januar 2015 feierte der Verein LAG PUPPENSPIEL e.V. Thüringen sein 20-jähriges Jubiläum. Der bei Gründung in Ermangelung echter Blumen gezückte „Leihblumenstrauß“ wurde noch einmal entstaubt, ob er noch weiterhin an Vorstände, die nicht nur Geschäfte führen, sondern auch Puppentheater anbieten, gegeben wird, steht noch in den Sternen.
An dieser Stelle sagen wir Herta Kleinert, die aus der LAG nun ausgeschieden ist, herzlich danke für ihre jahrelange Mitarbeit im Vorstand und bei großen und kleinen Projekten und für die Gestaltung der gemeinsamen künstlerischen Arbeit der LAG mit der Universität Erfurt!

Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.